Großübung der JFW

Heute fand die Großübung der Gesamtjugend aus Neu-Ulm statt. Simuliert wurde ein Werkstattbrand auf dem städtischen Baubetriebshof. Mit drei Löschfahrzeugen wurde die Personenrettung über zwei Seiten des Gebäudes vorgenommen. Zudem galt es, eine Person über eine tragbare Leiter fachgerecht zu retten.
Außerdem wurde eine Wasserversorgung aus einem Saugschacht aufgebaut und eine Verkehrsabsicherung erstellt.
Die zwei vermissten Personen konnten schnell und koordiniert gerettet und der simulierte Brand schnell abgelöscht werden. Abschließend wurde noch ein Überdrucklüfter zur Entrauchung eingesetzt.
Vielen Dank an alle Ausbilder und Jugendlichen für ihren heutigen Einsatz. Ebenfalls ein Dank an den Baubetriebshof, der uns das Gelände für die Übung zur Verfügung stellte.