Einsatz - mehrere Unwettereinsätze

Sturmtief „Sabine“ sorgte Deutschlandweit für unzählige Unwetterschäden. Auch der Landkreis Neu-Ulm bliebt nicht verschont. Somit war es für unsere Einsatzkräfte nicht überraschend, dass wir um 10:56 Uhr mit dem Stichwort „THL Unwetter“ in die Geroldstraße alarmiert wurden. Laut einer Anwohnerin drohte ein Dach auf die Straße zu stürzen. Vor Ort konnte schnell geholfen werden.
Kaum eingerückt, wurden wir erneut alarmiert. Dieses Mal drohten mehrere Dachziegel auf die Straße und den Gehweg zu fallen. Auch dieser Einsatz wurde fachgerecht abgearbeitet.
Ans Einrücken war jedoch noch nicht zu denken. Weitere Einsätze beschäftigten uns im gesamten Ortsgebiet.
Im Einsatz waren wir mit dem LF 20 und dem MZF. Insgesamt waren 20 Kräfte zum Gerätehaus geeilt.