Einsatz - VU ST 2031

Heute wurde der Löschzug Gerlenhofen 12:20 Uhr zu einem Auffahrunfall auf die ST 2031 alarmiert. Bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine leichtverletzte Person bereits durch den Rettungsdienst betreut. Vor Ort übernahmen wir die Sicherstellung des Brandschutzes und klemmten die Batterien der betroffenen Fahrzeuge ab. Ebenfalls wurden die ausgelaufenen Betriebsstoffe von uns abgebunden. Unterstützt wurden wir durch die hauptamtliche Wache mit dem Kleinalarmfahrzeug. Abschließend reinigten wir noch die Fahrbahn.
Zur Verkehrsabsicherung rückten unser GW-DekonP und das MZF aus. Die ST 2031 war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme gegen 14:00 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.