Einsatz - VU ST 2031

Gestern Mittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2031 alarmiert. Zwei PKW kollidierten auf Höhe der Freudenegger Straße miteinander.
Unser Löschfahrzeug war das ersteintreffende Einsatzfahrzeug. So übernahmen wir die weitere Versorgung der Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, klemmten die Fahrzeugbatterien ab, stellten den Brandschutz sicher und leiteten den Verkehr sicher an der Unfallstelle vorbei.
Unser MZF und unser GW-DekonP kümmerten sich nach Eintreffen ebenfalls um die Verkehrsabsicherung und dienten als Vorwarnung. Ferner haben wir ausgelaufene Betriebsmittel abgebunden und die Fahrbahn von Fahrzeugteilen und Scherben befreit.
Nach gut einer Stunde war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder einrücken.
Neben uns alarmiert war die Feuerwehr aus Neu-Ulm. Ausgerückt sind wir mit unseren drei Fahrzeugen und 17 Mann.